Regeln und Tipps für die ersten Sätze, bei einer Bewerbung


-Halten Sie sich bei der Vorstellung kurz. Nennen Sie Vorname und Nachname und ein kurzes Stichwort, mit dem Sie Ihr Gegenüber einordnen kann.
- Die ersten Sätze dürfen nicht umständlich formuliert sein. Fachchinesisch sollten geschickte Redner für später aufbewahren.
-Dialekt kann niemand langfristig unterdrücken. Stehen Sie dazu - und zwar von Anfang an.
-Verwickeln Sie Ihr Gegenüber in ein Gespräch, indem Sie etwa eine Frage zu den Möbeln oder Bildern im Raum stellen.
- Bei Lampenfieber gilt: langsam, deutlich, laut sprechen. Wenn der Redner das Gefühl hat, zu langsam zu reden, spricht er meist im richtigen Tempo.
-Komplimente schaffen Vertrauen. Sie sollten einigermaßen ehrlich gemeint sein.
-Profis hören aktiv zu. Sie nehmen einzelne Bemerkungen des Gesprächspartners wieder auf.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

(C) Copyright 2017  ADMG Ltd.  All Rights Reserved.